David Six Solo
9. April 2019
19:30
ORPHEUM EXTRA
Graz

„Für mich geht es in der Musik vor allem um die Magie, die sie im Konzert vermittelt“, sagt David Six; „…die Substanz liegt zwischen den Noten und in der Verbindung, die zwischen Musiker und Publikum entsteht.“ Seine Fokussierung aufs Essentielle hat der zunächst klassisch ausgebildete Pianist auch durch die Beschäftigung mit indischer Kunstmusik (Studien bei Manickam Yogeswaran in Berlin sowie in New Delhi) geschärft. Die Stücke seines kommenden Solo-Albums entwickelte Six in der ruhigen, zeitlosen Abgeschlossenheit einer Kirche. Die Kompositionen spannen weite Bögen, von feinen Nuancen über melodiös-lyrische Momente bis zu einzelnen songähnlichen Strukturen; live erweitert Six das Panorama in Richtung offene, improvisiert – expressive Passagen.
In den vergangenen Jahren wurde der 1985 geborene Österreicher auch durch seine Engagements beim internationalen Stargaze-Ensemble bekannt, dessen Kooperationen mit Songschreiber-Größen wie Grant Hart, Lisa Hannigan, Alexi Murdoch u.v.m. neue Schnittstellen von Klassik, Pop und Avantgarde definieren. Darüber hinaus arbeitete Six u.a. mit Bryce Dessner, Terry Riley und Bill Frisell.

 

David Six | piano

Tageseintritt: 15,- EUR / ermäßigt 10,- EUR*
Festivalpass:  62,- EUR  / ermäßigt 42,- EUR*

*Ermäßigungen für SchülerInnen, StudentInnen, Raiffeisen-KundInnen

Foto: Theresa Pewal